Suche

Suche

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

Modellbau Wels

21.04.2017 09:00 - 23.04.2017 17:00

Von Dampfbooten, stationären Maschinen über Dampftraktoren bis hin zu Echtdampfbahnen in allen Spurweiten - der Echtdampf-Bereich hat sich in den letzten Jahren zum unbestrittenen Publikumsmagneten entwickelt. Bei der Ampertalbahn können Sie dem Lokführer über die Schulter schauen und erfahren spannende Infos zur Echtdampf-Bahn und wie man die Kessel richtig beheizt. Anlässlich des 5. Jubiläums sorgen mehr Spurweiten und zusätzliche Gastfahrer garantiert wieder für einen großen Ansturm auf den Echtdampfbereich. Österreichs größte Echtdampfanlage sorgte an allen Tagen für strahlende Kinderaugen. Beinahe 600 m Gleislänge wurden in über 95 Arbeitsstunden auf einer Fläche von 6.300 m² verlegt. Die Strecke führte vorbei an liebevoll gestalteten Gartenflächen, durch einen Tunnel und endete im Messebahnhof bei der Tower Bridge im Maßstab 1:24. Ca. 125 kg Anthrazitkohle und 700 Liter Wasser erzeugten den notwendigen Dampf für die vier Lokomotiven. Insgesamt wurden 260 km von der Ampertalbahn und den Gastfahrern auf der umfangreichen Gleisanlage zurückgelegt. Große und kleine Besucher kamen zum Messebahnhof um ein Ticket für eine Mitfahrt zu ergattern. Neben dieser Anlage beeindruckten auch stationäre Dampfmaschinen, dampfbetriebene Riesenräder und vieles mehr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.
.

Gleisverbinder Spur G

GleisverbinderVerwenden Sie bei Freilandanlagen immer schraubbare Schienenverbinder, die Laschen halten zwar beim Zusammenstecken recht gut, leiern sich aber mit der Zeit doch recht deutlich aus und in den entstehenden Zwischenräumen sammelt sich recht leicht wieder isolierender Schmutz an. 

Bei den US-Hersteller Aristocraft und USA-Trains sind schraubbare "Laschenverbinder" bereits Standard (Bild oben), und Sie müssen keine schraubbaren Schienenverbinder zusätzlich kaufen, diese sind aber seitlich zum schrauben und die Gleise lassen sich durch die Verbindungslaschen nicht nach oben herausnehmen.

Schienenberbinder-seitlich-ThielSchienenverbinder welche seitlich geschraubt werden (auf dem rechten Beispielbild Schienenverbinder mit Lötfahne von Thiel ) und keine Verbindungslaschen benötigen haben den Vorteil, dass die Gleise und vorallem Weichen nach dem lösen der Verbindung ganz einfach nach oben herausgenommen werden können. Weiters lassen sich sehr einfach Stromversorgungskabel anschliessen aber auch Trennstellen können auf diese Art und Weise sehr leicht nachträglich ein- bzw. ausgebaut werden. Am besten verwenden Sie Schienenverbinder aus Neusilber. Diese haben die beste Leitfähigkeit und oxidieren auch nicht. Die kostengünstigste dauerhafte Lösung für den Freilandbetrieb.

Schienenverbinder MassothSchienenverbinder welche von oben zu schrauben sind, sind zwar die einfachste und vor allem die bequemste Art Gleise untereinander zu verbinden, haben aber keinerlei Vorbildwirkung und sind von allen Schienenverbindern die teuerste Lösung. Unser Beispielbild links zeigt einen Schienenverbinder von Massoth in Messing (sind aber auch vernickelt erhältlich). Auch hier lassen sich die Gleise leicht nach oben herausnehmen, und man kann auch nachträglich jederzeit Trennstellen bzw. zusätzlich Stromeinspeisungen einbauen.

Selbstverständlich helfen wir Ihnen bei Fragen gerne weiter. Kontakt  

 

Dieser Artikel wurde bereits 37527 mal angesehen.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.