Suche

Suche

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

Modellbau Wels

21.04.2017 09:00 - 23.04.2017 17:00

Von Dampfbooten, stationären Maschinen über Dampftraktoren bis hin zu Echtdampfbahnen in allen Spurweiten - der Echtdampf-Bereich hat sich in den letzten Jahren zum unbestrittenen Publikumsmagneten entwickelt. Bei der Ampertalbahn können Sie dem Lokführer über die Schulter schauen und erfahren spannende Infos zur Echtdampf-Bahn und wie man die Kessel richtig beheizt. Anlässlich des 5. Jubiläums sorgen mehr Spurweiten und zusätzliche Gastfahrer garantiert wieder für einen großen Ansturm auf den Echtdampfbereich. Österreichs größte Echtdampfanlage sorgte an allen Tagen für strahlende Kinderaugen. Beinahe 600 m Gleislänge wurden in über 95 Arbeitsstunden auf einer Fläche von 6.300 m² verlegt. Die Strecke führte vorbei an liebevoll gestalteten Gartenflächen, durch einen Tunnel und endete im Messebahnhof bei der Tower Bridge im Maßstab 1:24. Ca. 125 kg Anthrazitkohle und 700 Liter Wasser erzeugten den notwendigen Dampf für die vier Lokomotiven. Insgesamt wurden 260 km von der Ampertalbahn und den Gastfahrern auf der umfangreichen Gleisanlage zurückgelegt. Große und kleine Besucher kamen zum Messebahnhof um ein Ticket für eine Mitfahrt zu ergattern. Neben dieser Anlage beeindruckten auch stationäre Dampfmaschinen, dampfbetriebene Riesenräder und vieles mehr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.
.

Kupplung/Puffer Spur 0, 1 und G

Kupplung/Puffer

Puffer Spur 5

 

Für Normalspur-Fahrzeuge sind die Abmessungen von Kupplung und Puffern standardisiert. Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung EBO legt den Abstand der Puffer mit 1750 mm fest; die Puffermitte darf zwischen 940 und 1065 mm über der Schienenoberkante liegen.
Gebräuchlich sind runde Pufferteller mit Durchmessern von 340, 370, 450 und 500 mm, sowie Pufferteller unterschiedlicher Formen und Breiten mit oben und unten waagerechten Begrenzungen mit Höhenmassen e zwischen 340 und 360 mm. Bei Vorbild-Wagen bis Baujahr 1961 sind die in Fahrtrichtung rechts befindlichen Pufferteller gewölbt, die linken Pufferteller flach ausgeführt. Bei Wagen ab Baujahr 1961 sind alle Pufferteller gewölbt. Der Radius r der Wölbung beträgt etwa 1500 mm.

Beim Modell wird im Allgemeinen die Pufferform des entsprechenden Vorbild-Fahrzeugs nachgebildet, wobei die Vorbild-Maße maßstäblich umgerechnet werden können.

 

Puffer2 Spur 5

Die Arbeitsergebnisse der Arbeitsgruppe Normen, die sich mit der Entwicklung und Revision von Modellbahnnormen für MOROP aus der Sicht der Deutschen Modellbahnvereinigungen beschäftigt, hat in Abstimmung mit dem Dampfbahnclub Deutschland DBC-D die folgenden Normwerte zur Ergänzung der NEM 303 erarbeitet. Diese Werte waren mit den im DBC-D vertretenen Dampfbahnvereinen überprüft worden. Dieser Vorschlag ist inzwischen bei MOROP angenommen worden und ist in der neuen Version der NEM 303 enthalten.

 

 

 Spur

 Pufferabstand A

 Pufferhöhe H

 

 

 0

 39,5 +0,7/-0,7

23,6 +0,7/-1,0

 

 

 1

 54,5 +0,5/-0,5

33,0 +0,5/-1,5

 

 

 

Maße in mm

 

 

Bei der Pufferhöhe kann es zu Missverständnissen kommen, da bei Fahrzeugzeichnungen die Pufferhöhe oft mit 1060 mm angegeben wird. Dieser Wert entspricht der Pufferhöhe eines Fahrzeuges bei der Auslieferung im Werk, ohne Beladung (d.h. bei Dampflokomotiven ohne Kesselwasser oder ohne Vorräte auf dem Tender) und ohne Abnutzung der Radreifen. Die Werte der EBO lassen zu, dass die Puffermitte abhängig von Beladung des Fahrzeugs und Abnutzung der Radreifen im praktischen Betrieb zwischen den beiden oben angegebenen Werten liegen dürfen.


Die Mittelpufferkupplung der US-Bahnen liegt 880 mm über der Schienenoberkante.

Schmalspurfahrzeuge sind üblicherweise mit Mittelpufferkupplungen ausgerüstet. Die Bauform und die Abmessungen sind nicht einheitlich und unterscheiden sich je nach Vorbild und Spurweite. Folgende Abmessungen, die von typischen Vorbildern abgeleitet sind, sind zur Groborientierung aufgeführt.

 

 

 Spur

 Kupplungshöhe

 

 

 

von

bis

 

 

0

18

26

 

 

1

25

36

 

 

 

Maße in mm

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 26765 mal angesehen.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.